Ramadankalender basteln

Ramadankalender: basteln und füllen

Dieser DiY Ramadankalender ist so toll, weil er sich vor allem auch für ungeschickte Bastler_innen bestens eignet und zudem wenig Bastelbedarf benötigt. Bitte deine Freunde und Familie dich beim sammeln der Rollen zu unterstützen. Bei Geschwisterkindern reicht eventuell auch ein Ramadankalender aus. Viele Ideen passen auch doppelt in eine Rolle.

Die fertigen Rollen kannst du in eine große Obstschale oder in eine große Vase füllen.  Sehr dekorativ wirken sie auch, wenn sie auf Pappe befestigt an der Wand hängen.

Deine Ausrüstung

30 Toilettenpapierrollen

Schere

Kleber

Tesafilm

Geschenkbänder

Krepppapier

Zahlen von 1-30

Ramadankalender füllen: Ideen für kleine Geschenke (m/w)
Ideen für den Ramadankalender

Bei diesem  DIY-Ramadankalender sollten die Inhalte natürlich in eine Toilettenpapierrolle passen. Folgende Ideen eigenen sich für Jungs und Mädchen.

Süßigkeiten (am besten keine Schokolade, da es schmelzen könnte)

Haarbänder

Badeperlen, Badeknete, Badefarbe

kleine Autos

Flummis

Pixi-Hefte

verschiedene Sticker

Straßenkreide

Luftballons

bunte Gummibänder

Bügelperlen

mini-Legofiguren

Buntstifte

Seifenblasen

Zubehör für Puppenhaus

Zubehör für Einkaufsladen

kleine Fensterbilder

Motivstempel

 

Hast du weitere Ideen für den Inhalt des Kalenders?

 

 

 

 

  1. Sehr schöne Idee !
    Vielen Dank für diese tolle Inspiration !

  2. Tolle Idee. Haben wir gleich nachgebastelt! Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.